Clevere Rezepte mit Umami

Sautierte Jakobsmuschel, Gurke und Ei aus der Dose

  • UMAMI zu Hause

Küchenchef Wakiya, der in Japan als Autorität der chinesischen Küche gilt, zeigte uns sein Rezept für Hausmannskost. Das Umami aus der Jakobsmuschel und der Brühe passen gut zum erfrischenden Gurkengeschmack.


⠀2 kleine oder 1 große Gurke⠀
50 g Jakobsmuschelfleisch aus der Dose (stattdessen kann frisches Jakobsmuschelfleisch verwendet werden)⠀
1 EL Pflanzenöl⠀
100 ml chinesische Suppenbrühe (Brühwürfel oder Granulat verwenden)⠀
Salz und Pfeffer nach Geschmack⠀
1 TL Stärkewasser (Kartoffel- oder Maisstärke mit der gleichen Menge Wasser mischen)⠀
1 Eiweiß, geschlagen⠀



1. Die Gurke schälen und in Stäbchen schneiden. ⠀
2. Kochen Sie die Gurkenstäbchen vor, um den grasigen Geruch zu entfernen. ⠀
3. Das Jakobsmuschelfleisch aus der Dose mit einer Gabel in feine Fäden reißen. Das Öl in einer Pfanne erhitzen und die Jakobsmuschel darin anbraten. Wenn Sie eine rohe Jakobsmuschel verwenden, kochen Sie, bis das Fleisch fest ist, und reißen Sie es dann mit zwei Gabeln in Fäden. ⠀
4. Brühe hinzufügen und mit Salz und Pfeffer würzen.⠀
5. Wenn die Brühe sprudelt, fügen Sie Gurke und Stärkewasser hinzu.⠀
6. Schalten Sie die Hitze aus und schwenken Sie dann das Eiweiß hinein. ⠀
Sie können jedes Gemüse der Kürbisgruppe wie Zucchini anstelle von Gurken verwenden.

脇屋友詞シェフ
Yuji WAKIYA